Begleithundeprüfung 2018 beim HSV Kieselbronn e. V.

Am Samstag, den 13. Oktober 2018, veranstaltete der HSV Kieselbronn e. V. seine diesjährige Begleithundeprüfung (BH), inkl. einer Fährtenhunde-Prüfung.

Bei strahlendem Sonnenschein warteten die 8 Mensch-Hund Teams, sieben Teams BH und ein Team FH, des HSV Kieselbronn e. V., Rettungshundestaffel Enzkreis e. V. und des HSV Pforzheim e. V. auf den Beginn der Prüfung.

Zu Beginn traten vier Personen zum Sachkundenachweis an, welche erfolgreich abgelegt wurde.

Anschließend ging es zur eigentlichen BH – sowohl die Helfer als auch die Trainer drückten fleißig die Daumen!

Als erstes wurde die Identität der Hunde mit dem Chiplesegerät überprüft und anschließend konnten die Prüflinge je in zweier Paaren starten.

Als achte Person und somit als “Blindenhund” lief Jenny mit ihrem Olli, von der Rettungshundestaffel Enzkreis e. V., als unbewertetes Team mit, damit die Paarung stimmten.

Dank des intensiven Trainings der letzten Wochen konnten vier von sieben Hundeführern mit ihren Hunden die vorgeschriebenen Aufgaben erfüllen und sich so ihre Punkte sichern. Leider hat es für drei Teams an diesem Tag nicht gereicht.

Für die restlichen vier Teams ging es nach kurzer Kaffeepause zum abschließenden Verkehrsteil, bei dem die Hunde zeigen konnten, wie souverän sie sich auch bei Ablenkungen durch Jogger, Fahrradfahrer oder ähnlichem verhalten. Alle vier Teams konnten ihre Prüfung erfolgreich abschließen, wobei sich Alex mit seiner Hündin Fina (HSV Kieselbronn) durch eine super Leistung den 1.ten Platz sicherte.


(drei der vier erfolgreichen Prüflinge: Claudia mit Toni, Alex mit Fina und Norbert mit Barry, alle drei vom HSV Kieselbronn. Ebenfalls hat Brigitte mit Akio vom HSV Pforzheim die BH bestanden.)

Anschließend hieß es weiter Daumen drücken bei der FH, bei der unseren Micha mit seinem Bary startete. Die Fährte wurde drei Stunden zuvor von einer weiteren Person gelegt und musste nun von Bary abgesucht werden. Leider führten die zu schlechten Bedingungen dazu, dass die Prüfung abgebrochen werden musste.

Einer großer Dank geht an die freiwilligen Helfer an diesem Tag und natürlich die zwei Trainer Heidrun Kurz und Michael Saurer, welche in den letzten Wochen alles für die bestmögliche Vorbereitung gegeben haben! 🙂

Vielen Dank an den Leistungsrichter Herr Leyer für seine fairen Bewertungen und anerkennenden Worte für alle Teams.

(Alle Prüflinge mit Trainer und Herrn Leyer)